Abschlussfahrt 10a

Die Klasse 10a hatte dieses Jahr ihre Abschlussfahrt. Es ging nach Holland und viele von uns mussten zum ersten Mal einen eigenen Haushalt führen, denn  wir waren  alle in  eigenen kleinen  Häuschen untergebracht, die mit allen wichtigen Dingen ausgestattet waren.

Natürlich machten wir auch viele Ausflüge. An einem Tag sind wir nach Amsterdam gefahren. Dort sind wir in das Anne-Frank- Haus  und das dazugehörige Museum gegangen, was sehr lehrreich und „beeindruckend“ war. Für uns war es unvorstellbar, dass während des 2. Weltkrieges dort mehrere Familien versteckt waren und in ständiger Angst leben mussten, dass sie entdeckt werden. Schlimmer noch, dass das Mädchen, das dort gelebt hatte, in unserem Alter gewesen ist und den Krieg nicht überlebt hatte. Nach einer Grachtenfahrt, die uns einen Überblick über die gesamte Stadt und deren Geschichte gab, waren wir alle zusammen im Hard-Rock-Cafe Burger essen.

Am nächsten Tag erwartete uns dann ein völlig anderes Programm, was wir nach dem anstrengenden Tag in Amsterdam, an dem wir unzählige Kilometer gelaufen sind, auch verdient hatten: Der Ausflug in den Freizeitpark ,,Efteling“. Dieser hat uns besonders gut gefallen.

In der Freizeit, die wir hatten, verbrachten wir viel Zeit als Klasse und sind noch mehr als Klassengemeinschaft zusammengewachsen.

Katrin und Olivia